PASSAGEN 2010 - Interior Design Week Köln

PASSAGEN 2010 - Interior Design Week Köln

Das Büro des KölnDesign-Gründungsmitglied Sabine Voggenreiter organisiert zum 21igsten Mal die Passagen in Köln.

PASSAGEN 2010
Interior Design Week Köln

18. bis 24. Januar 2010

Ein Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm zu aktuellen Tendenzen im Design, speziell im Möbeldesign mit Ausstellungen in Kölner Showrooms, Galerien, Einrichtungshäusern, Kulturinstituten, Museen und Hochschulen.

Im Januar 2010 ist es wieder soweit: vom 18. bis zum 24. Januar findet in Köln die größte deutsche Designveranstaltung statt. Die PASSAGEN eröffnen wieder die internationale Design-Saison und entfalten im temporären Design-Mekka Köln die ganze Power der internationalen Szene und ihrer Protagonisten – als da sind: klassische Solitäre und junge Netzwerke, internationale Designer und Hersteller, Newcomer, Designinstitutionen, Hochschulen, Architekten, Händler und Vermittler.

Rund 190 Shows internationaler Designer und Hersteller entlang eines dicht gestaffelten Parcours durch das Kölner Stadtgebiet umfasst das Programm mittlerweile: ein wahres Who is Who der Design-Szene. Mit dabei die Ausstellung des von der Zeitschrift "Architektur&Wohnen" prämierten „A&W-Designer des Jahres“, die seit 1997 immer wieder für Aufsehen gesorgt hat, wie die regelrecht zum Kult gewordenen Shows von Alfredo Häberli 2009 im Kölnischen Kunstverein, die Inszenierung von Gaetano Pesce in der Christuskirche 2006 und die spektakulären Lichtinszenierungen von Ingo Maurer in der Deutzer Brücke.

Dieses Jahr im Trend: der Hang zum Cluster. Die neue Messe „Designers Fair“ knüpft an ihren Erfolg von 2009 an und präsentiert sich 2010 größer und internationaler: ein Netzwerk mit über 65 Ausstellern der jungen internationalen Design-Szene auf rund 4000 m². Das Projekt „Highway Europa“ – ein ganzer Straßenzug als Bühne für Design – wird in 2010 natürlich fortgesetzt. Der Design Parcours Ehrenfeld hat sich zur Design Zone Ehrenfeld gemausert. Mit ausgefallenen Ausstellungen und Aktionen ist dies ein „voller Erfolg“ der jungen Kreativen vor Ort. Das große Potential dieses Stadtteils wird durch die PASSAGEN zur Plattform für junges internationales und experimentelles Design weiterentwickelt, 2009 präsentierte die Design Zone Ehrenfeld schon 35 Aussteller. In diesem Kontext schlägt das sympathische Projekt „Tatorte-Design braucht Täter“ noch einmal zu und inszeniert zum dritten Mal ausgewählte Designobjekte in den Kulissen des gesamten „Fake“-Filmfundus.
Der neue Hotspot: die City. Der 2009 hochkarätig bestückte Parcours zwischen der Möbelmeile Ring und dem Dom wird auch 2010 mit weiteren Ausstellern in Showrooms und Museen ein Publikumsmagnet.
Wieder im Kommen: der Rheinauhafen. Neue Locations und exklusive Events, wie die Premiere 2010 der neuen Kollektion von Ross Lovegrove für VitrA Bad, machen ihn wieder zum absoluten „Must“ der Design-Szene.
Über 150.000 designinteressierte Besucher und Fachleute, „Designer-Ikonen“ und junge Kreative ziehen die PASSAGEN auch 2010 in die temporäre Designmetropole Köln. Die Designwoche PASSAGEN beginnt am 18. Januar 2010 mit den Previews als Highlight, am Dienstag geht es auf die „legendäre“ Cocktailroute im Belgischen Viertel und auf den Ringen, wie gewohnt klingt sie am Sonntag, 24. Januar, mit den Finissagen aus.

Teilnehmeranmeldungen werden noch bis zum 30.10.2009 unter info@voggenreiter.com entgegengenommen.

Datum: 
18. Januar 2010 - 0:00 - 24. Januar 2010 - 0:00