Lehrauftrag an der Wirtschaftshochschule CBS und Designvortrag bei KölnDesign

Lehrauftrag an der Wirtschaftshochschule CBS und Designvortrag bei KölnDesign

Rechtsanwältin Christina Arentz hat für das Sommersemester 2017 einen Lehrauftrag an der Wirtschaftshochschule CBS in Köln (Cologne Business School) übernommen.

Für KölnDesign wird sie ihre Vortragstätigkeit fortsetzen.

Der nächste Vortrag findet im Rahmen des Forums Designrecht und Designfinanzen bereits am 16. März 2017 statt. Dies wird voraussichtlich der einzige Termin des Forums im Jahr 2017 sein. Freuen Sie sich neben den gewohnten Referentinnen Rechtsanwältin Christina Arentz (Designrecht) und Barbara Ströbele (Designfinanzen) auf die Tipps von Steuerberaterin Sabine Thieler zum Steuerrecht.

Thema von Rechtsanwältin Christina Arentz wird sein:

Stolpersteine im Designrecht vermeiden!
Viele rechtliche Auseinandersetzungen, mit denen Designer konfrontiert werden, können vermieden bzw. für den Designer vereinfacht werden. Dies gilt vor allem für Fragen der professionellen Markenentwicklung durch Kommunikationsdesigner, den Schutz der Designleistung, die Sicherung des Entgelts und Risiken bei der Zusammenarbeit von Designern. Rechtsanwältin Christina Arentz gibt einen Überblick und zeigt auf, wie Stolpersteine im Designrecht aus dem Weg geräumt werden können.

Bitte beachten Sie, dass die Plätze für Veranstaltung begrenzt sind. Die Anmeldung erfolgt über Köln Design: https://www.xing-events.com/forumdesign.html